Säulenofen für Geräte mit der Flex Ion Source ES071/ES072 von ThermoFisher

Entwickelt am Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried dient der Sonation Säulenofen der Temperaturregelung der Trennsäule in ESI-Nanospray-Anwendungen.

Durch die präzise Temperaturregelung wird die Temperatur der Säule konstant auf einem Wert gehalten, wodurch die Ergebnisse unabhängig von der Raumtemperatur sind und dadurch reproduzierbar und vergleichbar werden.

Durch eine höhere Säulentemperatur können bei gleichbleibendem Druck deutlich höhere Flüsse erreicht werden. Dies führt dazu, dass die Mess- und Waschzyklen erheblich beschleunigt werden können und damit die Auslastung des Messgeräts verbessert wird.

Konfiguration

Montagekit

Zur Montage des Ofens an der jeweiligen Quelle wir ein Montagekit benötigt. Wählen Sie bitte das passende Montagekit aus.

Vorteile

Präzise Temperaturregelung
Durch die präzise Temperaturregelung wird die Temperatur der Säule konstant auf einem Wert gehalten, wodurch die Ergebnisse unabhängig von der Raumtemperatur sind und dadurch reproduzierbar und vergleichbar werden.
Höhere Säulentemperatur
Durch Aufheizen der Säule wird erreicht, dass bei gleichbleibendem Druck der Fluss erhöht wird bzw. bei gleichbleibendem Druck und Durchsatz längere Säulen verwendet werden können. Dies führt zu kürzeren Messzyklen bei gleichbleibend guten Ergebnissen.
Schnelleres spülen der Säule
Durch den gleichbleibendem Druck der HPLC kann das Spülen der Säule beschleunigt werden.
Einfache Bedienung
Über die mitgelieferte Software kann die Temperatur am Analysenrechner eingestellt werden. Für automatisierte Anwendungen kann die Säulentemperatur über einen Steuereingang oder über eine Programmschnittstelle gesteuert werden.

Technische Daten

Zulässige Umgebungsbedingungen Transport
Temperatur: -20 - 60°C / -4 - 140°F / Luftfeuchte: 5 - 90%
Zulässige Umgebungsbedingungen Lagerung
Temperatur: 10 - 40°C / 50 - 104°F / Luftfeuchte: 10 - 80%
Zulässige Umgebungsbedingungen Betrieb
Temperatur: 10 - 30°C / 50 - 86°F / Luftfeuchte: 10 - 80%
Abmessungen
Ofen: 127x115x180mm (BxHxT) Regler: 110x55x166mm (BxHxT)
Gewicht
800g
Temperaturbereich
Standardbereich: 15°C - 60°C (59°F - 140°F) / Erweiterter Bereich: 15°C - 80°C (59°F - 176°F) / Regelbar über die mitgelieferte Software
Temperaturregelgeschwindigkeit
Heizen: 30°C bis 50°C: Weniger als 90s / Kühlen: 50°C bis 30°C: Weniger als 180s
Regelgenauigkeit
±0,1°C
Verwendbare Säulenlängen
Ab 130mm, keine Beschränkung der maximalen Länge
Maximaler Trennsäulendurchmesser
Bis zu 2mm
Stromversorgung
Primär: 100-240V AC / 3A Sekundär: 24V / 9,16A
Verfügbar für die folgenden Quellen
Thermo Scientific ES071 / Thermo Scientific ES072 / Bruker Captive Spray / Der Betrieb mit anderen Quellen ist möglich, erfordert aber eine mechanische Anpassung. Sollten Sie eine andere Quelle im Einsatz haben, kontaktieren Sie bitte Sonation.

Downloads

CO-Control Anwendungssoftware
EXE (0.62 MB)
Bildmaterial
ZIP (0.20 MB)
Betriebsanleitung EN
PDF (0.60 MB)

Zubehör

Das zu Ihrer Konfiguration passende Zubehör finden Sie hier.
Montagekit für Flex Ion Source ES071
Hochspannungskabel
UHP T-Stücke bzw. Kreuzstücke
Montagekit für Flex Ion Source ES072
Der Säulenofen kann direkt an die von Proxeon entwickelte Quelle montiert werden. Für die von ThermoFisher überarbeitete Version ist ein Umbaukit bei Sonation erhältlich. Bitte kontaktieren Sie Sonation für weitere Informationen.
Anschlusskapel für spray voltage, passend zum VHP Microtee.
Very high pressure microtee mit Hochspannungsanschluß für Spray-Spannung (Liquid Junction).
Für Kapillaren mit 360 µm Außendurchmesser, Edelstahl / Peek, inkl. Verschraubungen.
Für Drücke bis zu 1035 Bar.
Der Säulenofen kann direkt an die von Proxeon entwickelte Quelle montiert werden. Für die von ThermoFisher überarbeitete Version ist ein Umbaukit bei Sonation erhältlich. Bitte kontaktieren Sie Sonation für weitere Informationen.